Projekte

Hilfe für traumatisierte Kinder und Erwachsene in Pakistan April 2023:

Lange bewegt mich die Frage: Wie kann ich die gesammelten Schätze aus dem Traumabereich den Menschen zugänglich machen, die von Armut, Verfolgung und Gewalt am meisten betroffen sind (Ich habe einen Abschluss als Traumafachberater und Traumapädagoge DeGPT /ICTB)?

Die Tür öffnete sich, denn ich kann vom 20.-30. April 2023 teil des Teams der Move Church bei ihrem Einsatz in Dubai und Pakistan werden und dort geistliche Leiter und Helfer von christlichen Sozialeinrichtungen im Umgang mit Traumatisierten schulen.

Ziel ist es, dort möglichst vielen Multiplikatoren das Schulungsmaterial des Trauma Healing Institutes in ihrer Landessprache Urdu zugänglich zu machen. Du kannst dieses Projekt mit einer Spende für Übersetzung + Druckkosten für 5.000 Bücher = ca. 7000 € unterstützen. Die Bücher werden über unsere Multiplikatoren an Hilfseinrichtungen und Gemeinden verteilt. (Bildrechte Buch: trauma healing instiute).

Weiterhin entstehen Ausgaben für Reisekosten (ca. 1.000 €) und wenn möglich Aufwandsentschädigung zum teilweisen Ausgleich des Verdienstausfalles (500 €).

Wenn du als Verwendungszweck Spende Pakistan angibst wird deine Spenden ausschließlich für dieses Projekt verwendet. (Die Fotos unten stammen vom Einsatz der Move Church 2022, bei dem ich nicht dabei war.)

Schulungs- und Ermutigungstag Ahrtal 2022:

Februar 2022 – sechs Monate nach der Flutkatastrophe mit zwei Seelsorgerinnen in Mayschoss (Ahrtal). Es war kalt ;-).

Das Wasser der Ahr – unten zu sehen – erreichte bei der Flut den links oben sichtbaren Balkon.

Gebet für die Region mit dem Team von Haus der Hoffnung e.V. In der Region ist der Schmerz sichtbar uns spürbar, aber auch die Hoffnung.

Die Zerstörung ist an vielen Stellen noch sichtbar.